Angebote Zu den Angeboten des Instituts gehören:

Beratung

Seelsorge

Institutstagungen

Fort- und Weiterbildung

Selbsterfahrung in Gruppen

Gemeinde- und Organisationsentwicklung

Supervision für Einzelne, Teams, Gruppen und Gremien

  • Seelsorge
  • Supervision
  • Selbsterfahrung
  • Thementage
  • Publikationen
  • Fort- und Weiterbildung
  • Bisherige Institutstage:

Grundlegendes zum Thema Seelsorge finden Sie hier.

 

Speziell bietet das PPI Seelsorge für Menschen an, die in der Kirche tätig sind (mit einem NDR-Podcast von Pastorin Ute Ehlert-In vom 6.4.2019)

Mit der Frage nach Einzelsupervision wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung des PPI.

Für Pastoren und Pastorinnen sowie Mitarbeitende in Kirche und Diakonie, die an Supervisionsgruppen teilnehmen möchten, gibt es vielfältige Angebote von Pastoralpsycholog_innen in fast allen Regionen des Nordens:


Raum Hamburg

Raum Kiel

Raum Lübeck

Raum Mecklenburg

Raum S-H Nord

Raum Westküste

 

Wer nach freiberuflich praktizierenden Supervisor_innen sucht, kann in der Liste der von der Nordkirche anerkannten Supervisor_innen fündig werden (s. dort Spalte ganz rechts). 

 

Sie können sich gerne zuvor von der Geschäftsführung des PPI beraten lassen.

Für Hauptamtliche werden die Kosten auf vorherigen Antrag teilweise vom Anstellungsträger übernommen.

Gruppenanalytische Selbsterfahrung für Pastorinnen und Pastoren

In der gruppenanalytischen Selbsterfahrung geht es darum, die emotionalen Folgen der nordelbischen Strukturveränderungen miteinander zu teilen, ihre jeweils individuellen Hintergründe miteinander solidarisch in der Gruppe zu erforschen und einander bei der emotionalen Bewältigung der Strukturkrise zu helfen.

Nachfragen richten Sie  bitte an:

Wolfgang Irmer

Martin Lorenz

Martin Weimer

Sektion Tiefenpsychologie  (Lehrsupervisor)

Telefon 01709 231761

WolfgangIrmer@web.de

Für wen? Frauen und Männer, die an intensiver Selbsterfahrung interessiert sind.

Wann? wöchentlich mittwochs 17.30-19.00

Wo? Lübeck

Konzeptionelle Ausrichtung:  "slow-open" gruppenanalytische Selbsterfahrungsgruppe.

Telefon 040 325949325

lorenz@emmaus-norderstedt.de

Für wen?

Wann? Freitags zweiwöchentlich

Wo? Christuskirche Norderstedt

Konzeptionelle Ausrichtung: "Wege zurück ins Leben - Gestaltseelsorgliche Trauergruppe". Wir nehmen unsere Trauerprozesse wahr und versuchen, sie in unser Leben zu integrieren.

Sektion Tiefenpsychologie  (Lehrsupervisor)
Telefon 04344 413594

www.weimer-gruppenanalytische-praxis.de

Für wen? Gruppenanalytische analytische berufsbezogene Selbsterfahrung

Wann? Montags, 19.30 bis 21.00 Uhr (wöchentlich)

Wo? John-Rittmeister-Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie, Stresemannplatz 4, 24103 Kiel (4. Etage)

Konzeptionelle Ausrichtung: Gruppenanalytische Psychotherapie nach S. H. Foulkes.

Das PPI führt regelmäßig öffentliche Tagungen für Pastorinnen und Pastoren, für Leitende und für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende der Kirche durch, bei denen aktuelle Entwicklungen in Seelsorge, Supervision und der Kirche als Institution aus pastoralpsychologischer Perspektive reflektiert werden.

kommende Themen: Referenten und  Vorträge

Themen, Referenten und  Vorträge der Institutstagungen aus vergangenen Jahren

 

 Titel

 Referent/Vortrag 

20.11.2017

PPI - DSH

Der Mangel weckt das Begehren  

Einladung zum Institutstag 2017

Dr. Ulrike Schneider-Harpprecht

28.Sept. 2016

PPI - DSH

Fundamentalismus – psychodynamisch gesehen 

Einladung zum Institutstag 2016 

–  für Gäste;     -  für Mitglieder

Renate Ritter

04.Sept. 2015

PPI - DSH

Gewalt ausüben - Gewalt erleiden

 

Einladung zum Institutstag 2015

Pastor Werner Schiewek

05.Sept. 2014

PPI - DSH

Kränkung und Anerkennung – der Blick

der Anderen

Einladung zum Institutstag 2014

Renate Ritter

13. Sept. 2013

PPI - DSH

Zeit als Lebenskunst oder 

Auf dem Weg zu einer neuen Zeitkultur

Einladung zum Institutstag 2013

Olaf Georg Klein

23. Nov. 2012

PPI - DSH

Der neue Schlauch – wir stehen drauf

 

Einladung zum Institutstag 2012

Friedrich-Wilhelm Lindemann

02. Sept. 2011

Rendsburg

Wandlungen im Pfarrberuf – Fels in der Brandung?

Redlef Neubert-Stegemann

12. Nov 2010

St. Nikolai

„wind of change...“
30 Jahre Pastoralpsychologisches Institut

Prof. Dr. Ziemer

„wind of change…“

25. Sep 2009

Rendsburg

Interessiert sich der Himmel für Schuld?

Prof. Dr. Gert Hartmann

10. Okt 2008

PPI - DSH

Kirche verändert sich – bleibt Supervision wie sie ist?

Kersti Weiß

28. Sep 2007

PPI - DSH

Unbewusstes und Intersubjektivität

Dr. Horst Kämpfer

03. Nov 2006

PPI - DSH

Perspektivenwechsel 
Taufe in der Wahrnehmung und Deutung von Betroffenen

Christoph Müller

„Taufe“

21. Okt 2005

PPI - DSH

Fürsorge und Selbstsorge in Zeiten des Umbruchs
Pastoralpsychologie und Personalpolitik in der NEK

Gothard Magaard

29. Okt 2004

St. Nikolai

Macht und Leitung in der Kirche

Ullrich Beumer

21. Nov 2003

Bad Segeberg

Das Pastorale in der Supervision

Prof. Dr. Hermann Steinkamp

„Das Pastorale in der Supervision“

7./8. Nov. 2002

Bad Segeberg

So geht es weiter
Das Pastoralpsychologische Institut: Selbstverständnis, Struktur, Aufgaben

Elke Schallehn-Melchert

Texte aus dem PPI

Anlässlich des 10. Todestages von Joachim Scharfenberg (1927-1996) haben Mitglieder des PPI auf 48 Seiten eine zusammenfassende "Standortbestimmung: Seelsorge - Supervision - Pastoralpsychologie" formuliert. Den Text können Sie hier als pdf ansehen oder über die Geschäftsstelle die Broschüre anfordern (€ 2,50).

 

Standortbestimmung: Seelsorge - Supervision - Pastoralpsychologie (pdf)

Um die Zusatzqualifikation "Pastoralpsycholog_in" zu erlangen, bieten die Sektionen je eigene, ca. fünfjährige Weiterbildungen nach je eigenen, von der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie anerkannten Standards an oder vermitteln an geeignete externe Fort- und Weiterbildungs-Institute.

Im Bereich des PPI werden vor allem von der Sektion Klinische Seelsorge-Ausbildung (KSA) und der Sektion Tiefenpsychologie (T) Kurse angeboten, die jeweils in drei Stufen aufeinander aufbauen.

Datum

Referent / Vortrag

Titel

20.Nov. 2017

PPI - DSH

Der Mangel weckt das Begehren

Einladung zum Institutstag 2017

Dr. Ulrike Schneider-Harpprecht

28.Sept. 2016

PPI - DSH

Fundamentalismus – psychodynamisch gesehen 

Einladung zum Institutstag 2016 

–  für Gäste;     -  für Mitglieder

Renate Ritter

04.Sept. 2015

PPI - DSH

Gewalt ausüben - Gewalt erleiden

 

Einladung zum Institutstag 2015

Pastor Werner Schiewek

05.Sept. 2014

PPI - DSH

Kränkung und Anerkennung – der Blick

der Anderen

Einladung zum Institutstag 2014

Renate Ritter

13. Sept. 2013

PPI - DSH

Zeit als Lebenskunst oder 

Auf dem Weg zu einer neuen Zeitkultur

Einladung zum Institutstag 2013

Olaf Georg Klein

23. Nov. 2012

PPI - DSH

Der neue Schlauch – wir stehen drauf

 

Einladung zum Institutstag 2012

Friedrich-Wilhelm Lindemann

02. Sept. 2011

Rendsburg

Wandlungen im Pfarrberuf – Fels in der Brandung?

Redlef Neubert-Stegemann

12. Nov 2010

St. Nikolai

„wind of change...“
30 Jahre Pastoralpsychologisches Institut

Prof. Dr. Ziemer

„wind of change…“

25. Sep 2009

Rendsburg

Interessiert sich der Himmel für Schuld?

Prof. Dr. Gert Hartmann

10. Okt 2008

PPI - DSH

Kirche verändert sich – bleibt Supervision wie sie ist?

Kersti Weiß

28. Sep 2007

PPI - DSH

Unbewusstes und Intersubjektivität

Dr. Horst Kämpfer

03. Nov 2006

PPI - DSH

Perspektivenwechsel 
Taufe in der Wahrnehmung und Deutung von Betroffenen

Christoph Müller

„Taufe“

21. Okt 2005

PPI - DSH

Fürsorge und Selbstsorge in Zeiten des Umbruchs
Pastoralpsychologie und Personalpolitik in der NEK

Gothard Magaard

29. Okt 2004

St. Nikolai

Macht und Leitung in der Kirche

Ullrich Beumer

21. Nov 2003

Bad Segeberg

Das Pastorale in der Supervision

Prof. Dr. Hermann Steinkamp

„Das Pastorale in der Supervision“

7./8. Nov. 2002

Bad Segeberg

So geht es weiter
Das Pastoralpsychologische Institut: Selbstverständnis, Struktur, Aufgaben

Elke Schallehn-Melchert

Zwei spezielle Angebote des PPI:

1. Seelsorge für Menschen, die in der Kirche tätig sind (zum Reinhören: NDR-Podcast mit Pastorin Ute Ehlert-In vom 6.4.2019)

2. Supervision für Hauptamtliche

Allgemeines zu den Beratungskonzepten im Bereich der Nordkirche sowie konkrete Ansprechadressen finden Sie im Wegweiser "Beratung für kirchliche Arbeit", den die Institutionsberatung 2015 herausgegeben hat.

Bei Fragen bzw. Interesse wenden Sie sich an die Geschäftsführung.

Einzelne Vorträge von Institutstagungen sowie Publikationen von Mitgliedern des PPI finden Sie hier.